Das Jahr der Zitrone

Ein kurzer Rückblick: 2005 – genau vor zehn Jahren – war mein persönliches „Annus horribilis“. Mein Leben geriet für eine gewisse Zeit aus den Fugen, und es hat viel Zeit und Kraft gekostet, mich aus diesem Tief zu befreien. Ich will nicht zurückschauen, aber ich will kurz inne halten und mich daran freuen, dass es mir heute wieder gut geht. Und ich möchte nochmal meinen Freunden danken – allen voran dir, Zwetschge – die mich damals begleitet, getröstet, aufgerichtet und mit mir geheult und gelacht haben.

wenn-dir-das-leben-eine-zitrone-gibt-frag-nach-salz-und-tequila

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Persönliches

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s