Halbzeit

51plg16EasL._SY445_Ich bin jetzt 50 Jahre alt. Ist das zu fassen? 50 Jahre – das klingt schon so gesetzt, so reif, so ältlich. Verdammt, so fühle ich mich aber überhaupt nicht. Irgendwie scheint die Diskrepanz zwischen tatsächlichem Alter und gefühltem Alter immer größer zu werden.  Natürlich habe ich natürlich auch einen Spiegel – auch wenn ich immer seltener und auch weniger kritisch hineinschaue. Klar sehe ich die Falten, immer mehr graue Haare, ein paar Kilo mehr als noch vor Jahren. Aber das macht mir eigentlich nicht viel aus. Ich fühle mich gesund und physisch wie psychisch ziemlich leistungsfähig. Vielleicht war ich in jüngeren Jahren fitter, dafür verfüge ich jetzt über mehr Gelassenheit. Situationen, die mich vor Jahren in helle Aufregung versetzt hätten, erlebe ich nun gleichmütiger – vielleicht aufgrund der gewachsenen Lebenserfahrung. Ich bin beileibe nicht abgeklärt! Auch mit 50 kann man vor Situationen oder Personen stehen, die einen verunsichern, überfordern oder zumindest vor neue Herausforderungen stellen. Ich kann mich immer noch enorm aufregen. Weiß aber schon gleich, dass sich die Aufregung nicht lange hält und auch manchmal nicht lohnt. Ich kann mich auch begeistern – aber es ist vielleicht auch ein Zeichen der Erfahrung, dass man inmitten der Begeisterung gleich auch wieder das Haar in der Suppe entdeckt. Weil man inzwischen gelernt hat, genau hinzusehen (auch wenn ich schon seit einigen Jahren eine Lesebrille brauche).

Der Vorteil des Alters: Ich bin nicht mehr so schüchtern wie früher, mir ist nicht mehr so viel peinlich, ich kann mich besser wehren und ich kann besser auf mich aufpassen. Ich weiß ziemlich genau, was mir wichtig ist und was nicht, und wo meine Grenzen liegen. Und das ist eigentlich ein ganz angenehmer Zustand. Deshalb gehe ich die „zweite Halbzeit“ (für die man mir zu meinem Geburtstag viel Glück wünschte) mit sehr viel Optimismus. Ich finde das Leben wunderbar. Und ich danke allen – meiner Familie und meinen Freunden – die es jeden Tag bereichern.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Persönliches

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s