Vietes Lautsprecher – Histörchen aus der Familie IV

Herr Vieten war Postbote in den vierziger und fünfziger Jahren in meiner Heimatstadt Erkelenz. Damals brachte er die Post zweimal am Tag. Üblicherweise wird im Rheinland der Familienname vorangestellt und oft hervorstechende Merkmale der Person als Beiname hinterhergestellt. So kam Herr Vieten, der in der Nachbarschaft meiner Urgroßeltern  wohnte, zum allgemein bekannten Namen Vietes Lautsprecher.

Es muss im Jahre 1943 oder 1944 gewesen sein. Die Söhne meiner Urgroßmutter waren beide als Soldaten im Krieg in Russland. Das bedeutete natürlich große Sorge und Ungewissheit für meine Urgroßmutter. Eines Tages hörte sie im Hof ihres Hauses schon von weitem die markante Stimme von Vietes Lautsprecher. „Frau Leister, der Erich hät jeschrieve. Et jeeht em joot. Net verletzt und net duet.“ (Erich hat geschrieben. Es geht ihm gut. Nicht verletzt und nicht tot.). So war nicht nur meine Urgroßmutter beruhigt, sondern auch der Rest der Nachbarschaft informiert.

Erkelenz wurde in der letzten Phase des Krieges sehr stark bombardiert. Mehrfach musste meine Großmutter mit den beiden Kindern Schutz im Keller suchen. Eine Bombe schlug unmittelbar vor dem Mietshaus ein, in dem Vietes Lautsprecher im Erdgeschoss wohnte. Als die Sirenen Entwarnung signalisierten und meine Großmutter mit den Kindern wieder aus Keller kam, war das Dach unseres Hauses weggeflogen und vor Vietes Haus befand sich ein riesiger Bombenkrater, an dessen Grund eine blaue Gasflamme loderte. Die Fenster und Fensterrahmen von Vietes Wohnung waren nach innen geflogen. In einer dieser Fensterhöhlen stand Vietes Lautsprecher, hielt eine Rhabarber-Staude in seinen Armen und verkündete den rasch herbeigeeilten Nachbarn: „Do hant misch die Thommies dä Rhabarber midde in de Buud jepuoat.“ (Da haben mit die Engländer den Rhabarber mitten ins Wohnzimmer geplanzt.)

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Familiengeschichten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s