Sag zum Abschied leise Servus

Okay, sie war nicht mehr die Hübscheste. Vergilbt war sie an den ehemals weißen Kuststoffteilen, ein bisschen Rost hatte sie angesetzt, etwas verlebt sah sie schon aus. Und als sie in den letzten Monaten durch den Keller zu tanzen begann, da wusste ich: Das ist keine Lebensfreude, das sind ausgeschlagene Lager.

Die Rede ist von meiner Waschmaschine, einer Miele Hydromatik W 701. Sie war meine erste eigene Waschmaschine und ich bekam sie im August 1990 von meinen Eltern geschenkt, als ich nach der sechsmonatigen Probezeit bei meinem Arbeitgeber meine erste richtige Wohnung bezog. Sie hat mich nie im Stich gelassen. Ich glaube, eine einzige Reparatur hatte sie in all den Jahren, dafür hat sie zwei Umzüge überstanden, die Babyzeit meiner Tochter mit Bergen von Wäsche klaglos gemeistert …  Sie war mir 23 Jahre lang treu – doppelt so lange wie der ausdauerndste Mann in meinem Leben – und dafür sage ich „Danke, Miele Hydromatik W 7011!“

Heute haben wir uns von einander verabschieden müssen. Ein bisschen war es mir peinlich, als sie von dem Monteur weggerückt wurde und Staub und Dreck von zwölf Jahren zum Vorschein kamen. (Ich weiß nicht, wie oft Sie unter Ihrer Waschmaschine putzen?) Aber ich habe dann gesagt: „Na, unter Miele-Waschmaschinen siehts immer besonders schrecklich aus, weil die ja auch besonders langlebig sind.“ So wurde der Dreck dann noch zum Kompliment.

Das ist das neue Prachtstück

Das ist das neue Prachtstück

An dem frischgeputzen Platz steht jetzt eine blitzblanke, flammneue Miele Softtronic W1714 Watercontrol-System. Ich habe sie dieser Tage beim Media-Markt gekauft – quasi blind, weil ein Vorführgerät gerade gar nicht vorrätig war. Aber ich wollte wieder eine Miele und war auch willens, den doppelten Preis im Vergleich zur Konkurrenz zu zahlen. Tja, liebe Miele Softtronic W1714 Watercontrol-System, herzlich willkommen in unserem Leben – und auch auf mindestens 20 gemeinsame Jahre!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Haushaltsgeschichten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s