Wunschnachbarn III

Vor ziemlich genau einem Jahr haben meine Eltern sich entschlossen, zu mir nach Michelbach zu ziehen. Die Wohnung, die sie damals kauften, war zu diesem Zeitpunkt nur ein hübscher Bauplan. Inzwischen hat das Vierfamilienhaus Gestalt angenommen. Die Wände sind verputzt, die Fußbodenheizung gelegt und Ende letzter Woche kam nun der Estrich auf den Boden.

Bild

Ich freue mich über jeden Fortschritt und zähle die Monate bis zum Umzug. Inzwischen sind es nur noch vier Monate. Meine Eltern haben ihren Hausstand brutal verkleinert und unheimlich viel aussortiert. Das ist sicher nicht leicht. Aber klar ist natürlich auch, dass ihnen künftig nur noch die Hälfte der bisherigen Wohnfläche zur Verfügung steht. Und was vorher auf 100 qm Keller untergebracht war, muss künftig in einen kleinen Verschlag passen.

Jedenfalls ist jetzt bald schon Zeit, sich gedanklich näher mit dem Umzug zu beschäftigen. Ich habe mir in der geplanten Umzugszeit Ende August/Anfang September 14 Tage Urlaub genommen, um meine Eltern in der Zeit beim Packen und Auspacken unterstützen zu können. Der Countdown läuft!

Was bis jetzt geschah: Kapitel 2, Kapitel 1

So geht es weiter:

Kapitel 4,

Kapitel 5

Kapitel 6

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Familiengeschichten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s